Schwimmlehrgang in Übach-Palenberg erfolgreich durchgeführt

Schwimmlehrgang in Übach-Palenberg erfolgreich durchgeführt

Am Ende war  der Andrang  größer als geplant: insgesamt 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen am Pfingstwochenende zum Lehrgang der DJK Fachschaft Schwimmen zusammen.

Schwimmtraining, Stilverbesserung, Videoanalysen und sportliche Gymnastik bildeten die Schwerpunkte der Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen an den drei Trainingslagertagen in der Schwimmsportschule des Schwimmverbandes NRW. Die (erwachsenen) Betreuer, Übungsleiter und Trainer erweiterten zeitgleich ihre Kompetenzen im Bereich Sicherheit, Verantwortung, Dopingprävention, Stilkorrektur und Trainingslehre.

Der DV Essen freut sich speziell, dass es in diesem Jahr gelungen ist, den Bundestrainer Schwimmen für die Einheiten im Bad, und die DJK Bundesfachwartin Schwimmen  für Dopingpräventionsschulung und den (ökumenischen) Bezug zum Pfingstfest zu gewinnen.

Nächster Höhepunkt der sportlichen Nachwuchsarbeit in der DJK Fachschaft Schwimmen werden die 40. Diözesanmeisterschaften im Sportbad Oberhausen sein. Ausgerichtet werden die Wettkämpfe in diesem Jahr vom DJK SV Delphin 05 Osterfeld, der gleichzeitig sein 110 jähriges Bestehen feiert.

Klaus Stella, DV Fachwart Schwimmen

DJK Ruhrwacht Duo paddelt in Gent vorne weg

Mülheim an der Ruhr, 26.05.2015

 DJK Ruhrwacht Duo paddelt in Gent vorne weg

Der DJK Zweier-Kajak Niklas Nied und Benedikt Metzing paddelte der internationalen Konkurrenz auf der Watersportbaan im belgischen Gent davon. Sie gewannen die Jugendwettbewerbe im 200m Sprintwettbewerb sowie das Finale über die 1000m Mittelstrecke deutlich mit einer Bootslänge Vorsprung. Insgesamt fünf Siege, fünf zweite und zwei dritte Finalplätze konnte das Team der DJK Ruhrwacht in Gent auf dem Erfolgskonto verbuchen.

Bei ihren zwei Siegen im Zweier-Kajak setzten sich  Niklas Nied und Benedikt Metzing gleich an die Spitze der internationalen Konkurrenz aus Holland und Belgien.  Das DJK Duo sicherte mit einer optimal abgestimmten und paddeltechnisch sehr guten Wettkampfstruktur sich beide Siege in der Jugendklasse. In einer Renngemeinschaft mit dem WSV Niederrhein Duisburg folgten zwei Siege im Vierer-Kajak der Jugend über die 1000m-Mittelsreckendistanz und 500m-Kurzstrecke.  Die beiden Mülheimer Kanuten waren die erfolgreichsten Teilnehmer in der Jugendklasse, zumal Niklas Nied im Einer-Kajak über 1000m den dritten Platz, im 200m Finale einen vierten Platz und Benedikt Metzing im 200m-Wettbewerb den achten Finalrang erreichen konnten. Mit guten Ausdauerleistungen erkämpfte sich Benedikt Metzing noch einen herausragenden 4. Platz im 5000m Langstreckenwettbewerb.

Fiona Bohnet überquerte im Finale der Einer-Kajaks über 200m als Siegerin die Ziellinie im Wettbewerb der 13 und 14jährigen Schülerinnen.  Das kurz vor dem Beginn der Regatta gebildete Team mit Fiona Bohnet und Jitske Haezebroeck vom KV Harelbrocke/Belgien sicherte sich an Anhieb den Sieg im Zweier-Kajak über 500m. In den Einer-Kajak Wettbewerben über 500 und 2000m folgten für die Mülheimerin jeweils zweite Plätze.

Im Wettstreit der Schülerinnen Altersklasse 7 bis 9 über 1000m belegte Mara Osterkamp den zweiten Platz. Beim Schülermehrkampf konnte das jüngste DJK-Teammitglied den dritten Platz erreichen. Eine weitere gute Finalplatzierung erzielte der Zweier-Kajak der Schüler A mit Cedric Bohnet und Timo Vöing mit einem 4. Platz über 1000m. Für Cedric Bohnet folgte noch ein 6. Platz in Finale über 500m.

Mit freundlichen Grüßen
Lars Knappe

Jubilarfeier der DJK Wanheimerort 1919 e.V.

Jubilarfeier der DJK Wanheimerort 1919 e.V.

Das Jahr 2014 war für die DJK Wanheimerort 1919 e.V. kein leichtes. Bedingt durch den, leider erfolglosen, Kampf gegen die Kündigung der Platzanlage wurde das 40-jährige Jubliläum der Damen-Gymnastikabteilung und die Jubliarehrung auf das Jahr 2015 verschoben. Diese fand am letzten Wochenende auf dem Hafenrundfahrtboot “Rheinfels” statt. Über 70 Mitglieder waren dabei, davon sind 6 Mitglieder seit mehr als 65 Jahren im Verein. Während der zweistündigen interessanten Fahrt durch den weitläufigen Duisburger Hafen fanden die Ehrungen für 50, 40, 25 und 10 Jahre statt.

Die Ehrungen nahmen Karola Walter (Stellvertr. Vorsitzende des Diözesanverbandes Essen), Joachim Schneider (Vorsitzender), Angelika König (Damen-Gymnastik), Josef Ilgen (Ehrenmitglied) und Heinz Becker (Ehrenamtbeauftragter) vor:

50 Jahre: Werner Dahmen und Christian Beckers
40 Jahre: Erna Dahmen, Irene Gründl, Margret Hares, Ingrid Hessing, Anneliese Schmidt, Lilo van Meeteren, Margret Wölke, Renate Knabben  und Herbert Grings
25 Jahre: Margarete Lackas, Ralf Fleischer, Timo Kosmell und Lothar Teßmer
10 Jahre: Katharina Fleischer und Munir Mamuti

Für besondere Leistungen im Verein wurden nach einleitenden Worten von Karola Walter folgende Vereinsmitglieder mit dem Ehrenzeichen in Silber geehrt:
Angelika König (Damen- und Wasser-Gymnastik), Adolf Petermann (Abteilungsleiter Herren-Gymnastik), Edgar Schwarz (Fußball-Obmann) und Ferdi Hilgers für 10 Jahre als Übungsleiter Gymnastik.

Allen Mitgliedern hat die Hafenrundfahrt mit den fundierten Erklärungen von Kapitän Walter Moser sehr gut gefallen und nach dem Anlegen am Steiger Schifferbörse ging es zum Abendessen in das Diebels am Innenhafen, wo noch einige schöne Stunden verbracht wurden – rundum eine gelungene Veranstaltung.

Das Fazit: Die DJK Wanheimerort lebt weiter

Fachwartekonferenz

Liebe Fachwartin, lieber Fachwart,

zu unserer Fachwarte-Sitzung lade ich Dich herzlich

am Mittwoch, den 27. Mai, um 19.00 Uhr

in die Geschäftsstelle des DJK Diözesanverbandes Essen e. V. (Dreilindenstr. 53, 45128 Essen) ein. Als neuer Sportwart möchte ich Euch gerne kennenlernen und mich vorstellen. Darüber hinaus soll es einen Gedankenaustausch geben. Wenn Dir die Teilnahme an diesem Abend nicht möglich ist, so bitte ich Dich, einen Stellvertreter oder eine Stellvertreterin zu schicken.

Bitte gib in den nächsten Tagen Sandy Eichmann in der DV-Geschäftsstelle – Telefon 0201-235960 oder per E-Mail sandy.eichmann@djk.de Bescheid, ob Du persönlich oder Deine Stellvertreter/in an unserer Fachwarte-Sitzung teilnimmt.

Ich freue mich auf die Begegnung.

Mit herzlichen Grüßen

Dieter Gramoll
-Sportwart-

Neuer Vorstand gewählt

Personalwechsel an der Spitze des Diözesanvorstandes

Auf dem 22. DJK Diözesanverbandstag des DV Essen ist am 18.04.2015 ein neuer Vorstand gewählt worden. Klaus Peter Scholz ist ab sofort neuer 1. Vorsitzender des DV Essen. Er tritt die Nachfolge von unserem langjährigen Vorsitzenden Guido Niewerth an. Zusammen mit Ludger Hofmann (Stellvertretender Vorsitzender), Karola Walter (Stellvertretende Vorsitzende), Elisabeth Keilmann- Stadtler (Geistliche Beirätin) und Johannes Martin Düngelhoff (Schatzmeister) wird Klaus Peter Scholz ab sofort die Geschicke des Verbandes leiten. Folgende Personalwechsel gibt es im erweiterten Vorstand zu verzeichnen: Jürgen Funke und Renate Krüger, langjähriger Sportwart und kommissarische Sportwartin des DV Essen, möchten auf eigenen Wunsch das Amt nicht mehr ausüben. Dieter Gramoll wurde von den anwesenden Delegierten als neuer Sportwart gewählt. Das Amt der Sportwartin ist vakant. Alle weiteren Personen wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Wir bedanken uns bei Guido Niewerth, Jürgen Funke und Renate Krüger für ihren langjährigen Einsatz in unserem Verband und wünschen ihnen von Herzen alles Gute.

Weitere Details und Informationen zum Verbandstag erhalten Sie in Kürze.